Kantonsratswahl 2019

Sitzzuteilungsverfahren

SVAppZH

Die Webapplikation SVAppZH wurde vom Statistischen Amt des Kantons Zürich entwickelt und basiert auf der API-Bridge zu BAZI (vgl. unten).

Sie erlaubt es, die Sitzzuteilung für den Kantonsrat ausgehend von den editierbaren Stimmenzahlen von 2015 neu zu berechnen. Damit können Parteien und interessierte Stimmbürger/innen im Vorfeld der Wahlen 2019

  • die Auswirkungen von zukünftigen Stimmengewinnen (oder Stimmenverlusten) und
  • die Auswirkungen von veränderten Gesamtsitzzahlen pro Wahlkreis

auf die Sitzverteilung untersuchen.

API-Bridge zu BAZI

Die Open-Source-Software BAZI (GNU General Public Licence), die am Institut für Mathematik der Universität Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Friedrich Pukelsheim entwickelt worden ist, erlaubt es, die Sitzzuteilung für den Kantonsrat aufgrund der ausgezählten Stimmen zu berechnen.

Das Statistische Amt des Kantons Zürich hat eine API-Bridge zu BAZI für Web-Applikationsentwickler erstellt, mit welcher die Sitzverteilung via JSON-RPC-Protokoll direkt abgefragt werden kann:

API-Bridge (Dokumentation für Webapplikationsentwickler)

Der Quellcode ist offen (GNU General Public Licence) und dokumentiert:

Dokumentation des Quellcodes der API-Bridge